Mitarbeitersteckbrief: Auf Talentsuche für unser Unternehmen

  • Beitrag abonnieren
  • Beitrag empfehlen 5
  • 0
Stephanie Springer an einem Fjord in Norwegen

Geochaching ist ein Hobby von Stephanie Springer, dem sie auch im Urlaub nachkommt – wie hier in Norwegen.

Stephanie Springer aus unserer Personalabteilung ist eine leidenschaftliche Geocacherin. Bei ihren Schnitzeljagden hat sie schon einige Schätze entdeckt. Auch für uns begibt sie sich auf „Schatzsuche“, denn als Ansprechpartnerin für Studierende hält sie Ausschau nach geeigneten Nachwuchskräften für unser Unternehmen.

In ihrem Mitarbeitersteckbrief erklärt die gelernte Bankkauffrau, wie sie in die Personalabteilung gekommen ist und was sie an der Arbeit mit Menschen so spannend findet.

Name: Stephanie Springer
Alter: 34
Wohnort: Pirna
Arbeitsaufgabe: Personalentwicklung

Was wollten Sie als Kind werden?

Als Tochter einer Chemielehrerin, wollte ich tatsächlich Chemikerin werden. Mich faszinierte schon in jungen Jahren der Gedanke, dass sich mit den wissenschaftlichen Zusammenhängen der Chemie vieles im Leben erklären lässt. Doch fehlte mir am Ende das Fünkchen Leidenschaft für diesen Beruf.

Wie sind Sie zu ENSO gekommen?

Nach der Schule machte ich zunächst eine Ausbildung zur Bankkauffrau. Ich wollte meine wirtschaftswissenschaftlichen Interessen weiter vertiefen und Berufserfahrungen sammeln. Nach der Ausbildung war mir jedoch klar, dass ich in dieser Branche nicht arbeiten möchte. Also entschied ich mich für ein BWL-Studium, um mir weitere Türen zu öffnen.

Schnell stand für mich fest, dass ich an der Berufsakademie (BA) studieren möchte. Neben einer überschaubaren Studienzeit mit hohem Praxisbezug bekam ich eine Ausbildungsvergütung und die Chance, anschließend bei meinem Praxispartner ENSO einzusteigen. Meine Abschlussarbeit schrieb ich in der Abteilung Personal. Ich beschäftigte mich damit, wie interne papiergebundene Prozesse, zum Beispiel Urlaubsanträge, künftig papierlos ablaufen können. Das war die Geburtsstunde des Projektes „Personal Service“. Nach meinem Abschluss habe ich die Umsetzung bei ENSO fachlich begleitet und damit bleibende Spuren in unserem Unternehmen hinterlassen. ;)

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Anfangs habe ich im Personalcontrolling gearbeitet, wo ich unter anderem für die Stellen- beziehungsweise Personalkostenplanung verantwortlich war. Ich erstellte beispielsweise Berichte zum aktuellen Personalbestand, um davon geeignete Maßnahmen für die Personalentwicklung abzuleiten. Hier musste ich jede Menge Zahlen im Auge behalten, Entwicklungstendenzen erkennen und mögliche Auswirkungen aufzeigen.

Vor kurzem bin ich in die Hochschulkommunikation gewechselt. Hier habe ich die spannende Möglichkeit, weniger mit Zahlen und mehr mit Menschen zu arbeiten. Ich bin zukünftig unter anderem dafür zuständig, Studierende für ENSO zu gewinnen. Als Ansprechpartnerin für akademische Nachwuchskräfte werde ich beispielweise auch auf Karrieremessen unterwegs sein und jungen Leuten die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten in unserem Unternehmen näher bringen.

Was bereitet Ihnen bei Ihrem Job am meisten Freude?

Zum einen macht mir die Arbeit mit Menschen Spaß. Im Gegensatz zu den Gesetzen der Naturwissenschaften ist menschliches Verhalten nicht immer logisch oder vorhersehbar. Genau das macht für mich den Reiz der Personalarbeit aus. Mit meinen Kolleginnen und Kollegen sowie Nachwuchskräften zusammenzuarbeiten und sich täglich neuen (kleinen oder größeren) Herausforderungen zu stellen, ist, was meinen Job so spannend und abwechslungsreich macht.

Wobei können Sie am besten entspannen?

Am Wochenende und im Urlaub zieht es mich raus in die Natur, wo mein Mann und ich als leidenschaftliche Geocacher schon so einige Abenteuer erlebt haben. Im Alltag schaufle ich mir regelmäßig Zeit für mich, meine Familie und Freunde frei. Ich treibe gern Sport und mache Yoga, um Körper, Geist und Seele fit zu halten.

Veröffentlicht von Mitarbeiter/in am 27. Januar 2017 15:50 in Karriere
Abgelegt unter:

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

  • Name*

  • E-Mail*