Energiekosten: Mehr Transparenz durch neue Rechnung

  • Beitrag abonnieren
  • Beitrag empfehlen 7
  • 0

Foto: www.istockphoto.com

In diesen Tagen beginnen wir damit, die Rechnung für Strom und Erdgas in einem optisch neuen Gewand per Post oder per E-Mail an unsere Kunden zu versenden. Beim Blick darauf wird Ihnen auffallen, dass sie nicht nur neu gestaltet ist, sondern auch ausführlichere Informationen enthält. Das zurückhaltende schwarz-weiße Erscheinungsbild haben wir beibehalten.

Mit der Neugestaltung berücksichtigt unser Unternehmen die gesetzliche Forderung nach Einfachheit und Verständlichkeit von Energierechnungen, wie es die Paragrafen 40 und 42 des novellierten Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) vorschreiben. Beim Überarbeiten waren meinen Kolleginnen aus dem Marketing nicht nur diese Vorgaben wichtig, sondern auch die Meinungen unserer Kunden.

Um Ihre Ansichten, Hinweise und Anregungen einzufangen, haben wir vor etwa einem Jahr 5.000 ENSO-Kunden angeschrieben und darum gebeten, sich an einer Umfrage zur Rechnung zu beteiligen. Etwa jeder Fünfte kam dem Wunsch nach und gab hilfreiche Tipps, die in die Umgestaltung der Formulare einflossen. Ich erläutere Ihnen die wichtigsten Änderungen. Dazu nehmen Sie am besten Ihre Rechnung zur Hand und blättern diese beim Lesen Seite für Seite durch.

Auf dem Deckblatt haben Sie alles im Blick

In logischer Reihenfolge aufgelistet finden Sie:

  • die Daten für Ihren Abrechnungszeitraum, getrennt nach Strom und Erdgas, falls Sie beides von ENSO beziehen,
  • Ihren neuen Abschlag und den vorherigen zum Vergleich,
  • und den sich für Sie ergebenden Gesamtbetrag.

Ausführliche Abrechnungsübersicht zu Strom und Gas

Die Angaben zu Ihrem Verbrauch mit Anfangs- und Endzählerstand kennen Sie aus der Vergangenheit. Und auch den Vergleich der aktuellen Verbrauchswerte mit denen Ihres vorherigen Abrechnungszeitraums – dieser ist jetzt aber mit Datum versehen.

Gleich darunter – und das gab es bis jetzt nicht – wird Ihnen nun eine Grafik angeboten. Darin ist Ihr aktueller Strom- bzw. Erdgasjahresverbrauch zu dem des vorherigen Abrechnungszeitraums gegenübergestellt. Der Vergleich mit Kundengruppen, an denen Sie sich orientieren können, soll Ihnen helfen, Ihren Verbrauch besser einzuschätzen.

So können Sie mithilfe der Zahlen feststellen, ob Ihr eigenes Verbrauchsverhalten „sehr hoch“, „hoch“, „gut“ oder „niedrig“ ist. Die Daten für die Stromabrechnung basieren auf den Jahresdurchschnittswerten für Deutschland. Sie berücksichtigen allerdings nicht alle denkbaren Fälle oder Wohnsituationen.

Auf die grafische Darstellung folgt die Abrechnung für Ihr Strom- bzw. Erdgasprodukt in gewohnter Form. Neu ist die Gegenüberstellung Ihres alten und neuen Abschlags. Ebenso hinzugekommen sind Hinweise zur Vertragsdauer, zu Preisanpassungen, vertragliche Regelungen und ähnliches.

Ein kleiner Hinweis: Auf unserer Internetseite im Direkt-Service finden Sie eine Übersicht zu Ihren Verbräuchen der Vorjahre.

Neuerungen auch bei der Stromkennzeichnung

Bisher haben wir Ihnen reine Zahlenwerte angeboten, die auf die Herkunft der einzelnen Energieträger am Gesamtenergieträgermix hinweisen. Aus Gründen der Übersichtlichkeit verwenden wir jetzt Grafiken in Form von Kuchendiagrammen. Auf einen Blick können Sie nun erkennen, welchen prozentualen Anteil die einzelnen Energieträger an dem von der ENSO AG gelieferten Strom haben. Außerdem erfahren Sie, welche Umweltauswirkungen der Gesamtenergieträgermix auf die Umwelt hat. Die Zahlen beziehen sich dabei auf das Jahr 2010.

Allgemeine Informationen auf der Rückseite

Auf der letzten Seite Ihrer Rechnung finden Sie zusätzliche Angaben und Kontaktdaten. Unter anderem zum Streitbeilegungsverfahren, zur neu eingerichteten Schlichtungsstelle, zum Verbraucherservice der Bundesnetzagentur oder zur Bundesstelle für Energieeffizienz.

Wie Sie Energie effizient nutzen beziehungsweise sparen können, lesen Sie auf unserer Internetseite. Im Bereich Musterrechnung gibt es dort auch weitere Hinweise zu unseren neu gestalteten Rechnungsformularen.

Gefällt Ihnen das neue Layout, finden Sie sich zurecht oder haben Sie Fragen zur neuen Rechung? Dann nutzen Sie bitte die Kommentarfunktion und schreiben Sie mir.

Veröffentlicht von Martin Waldau am 9. Januar 2013 15:19 in Energie, Wissen

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

  • Name*

  • E-Mail*