Energieeffizienz am ENSO-Stand auf der Messe HAUS

  • Beitrag abonnieren
  • Beitrag empfehlen 5
  • 8
Energie-unter-Dach-und-Fach

Besuchen Sie ENSO auf der Baufachmesse HAUS

Schornsteinfeger gelten als Glücksbringer. Einen von ihnen treffen Sie schon bald am ENSO-Stand auf der Messe HAUS 2013, der größten regionalen Baufachmesse Deutschlands. Besuchen Sie uns vom 28. Februar bis zum 3. März auf dem Messegelände Dresden in der Fachausstellung ENERGIE in Halle 4, Stand J8.

Am Ende des Beitrags verrate ich Ihnen, wie Sie Eintrittskarten für die Messe gewinnen können.

Durch den Wegfall des Kehrmonopols in Deutschland zu Jahresbeginn, dürfen Schornsteinfeger nun auch außerhalb ihres eigenen Kehrbezirkes tätig werden. Sie erlangen als Energieberater neue Bedeutung. Die ENSO AG hat durch einen Kooperationsvertrag mit den Schornsteinfeger-Innungen Dresden und Bautzen zirka 70 von ihnen als Partner ins Boot geholt.

Das Signet der Schornsteinfeger-Innung

Glücksbringer. Das Schornsteinfeger-Signet zeigt zwei Schultereisen und einen Stielbesen. Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

Beschäftigen Sie sich zurzeit mit dem Thema Wärmedämmung oder kreisen Ihre Gedanken um den Einbau einer Heizungs- oder Solarthermie-Anlage? Dann hilft Ihnen „unser“ Schornsteinfeger gern. Sollten Sie sich nach der Messe für eine Beratung zum Energieverbrauch Ihres Hauses interessieren und einen unserer Kooperationspartner damit beauftragen, bezuschussen wir das künftig mit einem Effizienzbonus in Höhe von 20 Euro brutto.

Effiziente Technik macht sich auch beim Heizen bemerkbar. Immerhin entfallen fast 50 Prozent des Energieverbrauches im Haushalt auf die Heizung (Quelle: BDEW, Stand 05/2012). Falls eine neue Anlage ein Thema für Sie ist, stellen Ihnen meine Kollegen am Messestand gern unser Rundum-Sorglos-Paket ENSO-Wärme-KOMFORT vor. Gemeinsam mit unseren Energiepartnern aus dem Sanitär, Heizung, Klima-Handwerk planen, installieren und betreiben wir Ihre Anlage zum Beispiel mit Erdgas-Brennwerttechnik und Solar.

Baufachmesse-HAUS

Die Baumesse HAUS ist jedes Jahr gut besucht Foto: www.baumesse-haus.de

Ganz neu ist das Produkt ENSO-Gebäude-SOLAR. Für Besitzer von Ein- oder Mehrfamilienhäusern übernimmt unser Unternehmen auf Wunsch den Bau von Photovoltaikanlagen bis zu einer Leistung von 10 Kilowattpeak. ENSO-Handwerkspartner planen und errichten Ihre Anlage und unterstützen Sie auch bei Behördengängen. An unserem Stand beraten wir Sie gern dazu. Und falls Sie Fragen zum Thema Netzanschluss und Stromeinspeisung haben, stehen Ihnen meine Kollegen von der ENSO NETZ GmbH Rede und Antwort.

Neugierig geworden? Dann planen Sie sich die Messe fest ein!

Wenn Sie in den Genuss von Eintrittskarten für die Messe HAUS kommen wollen, kommentieren Sie meinen Beitrag. Mich interessiert, welche Themen rund um Energieeffizienz für Sie von Interesse sind. Unter allen, die bis zum 24.02.2013 einen Kommentar schreiben, verlosen wir 10 x 2 Freikarten. Ich drücke Ihnen die Daumen.

Veröffentlicht von Martin Waldau am 19. Februar 2013 18:43 in Energie, Services, Spartipps

Kommentare

8 Reaktionen zu “Energieeffizienz am ENSO-Stand auf der Messe HAUS”
  • Von Mandy Otero

    Schön, dass die Schornsteinfeger auf einer dem Zeitalter angepassten Weise weiterarbeiten können! Ich persönlich finde eine nachhaltige Energieeffizienz interessant: effiziente, umweltfreundliche Verkehrsmittel, intelligente Stromnetze, erneuerbarer Energien, aber natürlich auch für den persönlichen Bedarf sparsame und ökologische Heiztechniken oder jegliche Tipps zum Energiesparen! Wir würden uns sehr über die Eintrittskarten freuen, um auf der Messe Haus 2013 u.a. mehr über diese Themen erfahren zu können. Tolle Aktion! Antworten

    • Von Martin Waldau

      Hallo Frau Otero,

      vielen Dank für Ihren Kommentar und das Lob. Das freut uns sehr.

      Die Gesetzesänderung ermöglicht es den Schornsteinfegern nicht nur weiterzuarbeiten und das Säubern von Schornsteinen und Lüftungsanlagen, die Abnahme von Feuerstellen oder die Emissionsmessung von Heizungsanlagen in anderen Kehrbezirken auszuführen.

      Hinzu kommt nun die Möglichkeit, auch als Energieberater aufzutreten und die Dämmung von Häusern und Fenstern zu begutachten, Energieausweise für Gebäude auszustellen oder Tipps für energieeffiziente Baumaßnahmen zu geben.

      Sie sprechen das Thema Energiespartipps an. Auf welche Art und Weise versuchen Sie, Energie zu sparen?

    • Von Mandy Otero

      Hallo Herr Waldau, wir sparen auf verschiedene Weise, wie z.B. mit dem Kauf besonders energiesparender Elektrogeräte, Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel, sinnvolles Heizen (nicht zu warm, Stosslüften etc.), Saisonales Obst und Gemüse kaufen (am Besten aus der Region ;)) usw usw...Vielleicht habt ihr ja noch ein paar weitere Tipps zum Energiesparen im Alltag!

    • Von Martin Waldau

      Zum Beispiel erfahren Sie in unserem Beitrag Energiesparend Wasser Erwärmen, welches Gerät zum Erhitzen von Wasser am effizientesten ist. Sehr interessant sind auch die Kommentare zum Beitrag. Der Artikel Lampentausch – Lohnt sich das? klärt über den Einsatz von Energiesparlampen im Haushalt auf. Und in unseren guten Vorsätzen für 2013 erfahren Sie, wie wir Blogautoren in diesem Jahr Energie sparen wollen.

      Noch mehr Tipps und interessante Beiträge zum Thema Energiesparen finden Sie auch über unsere Schlagwortwolke, gleich rechts neben dem Beitrag. Klicken Sie auf die Schlagworte Energiesparen oder Energieeffizienz und Sie gelangen zu allen bisher veröffentlichten Inhalten im jeweiligen Bereich.

  • Von Klaus Doering

    Da wir in einem Privathaus wohnen haben wir relativ wenig Einfluß
    auf die Wahl des Schornsteinfegers, einer Energieberatung,
    auf Wärmedämmung und der Heizungsanlage.
    Wir können nur in unserem eigenen Haushalt die Kosten so gering
    wie möglich halten.
    Vielleicht können Sie uns am Messestand mit ein paar Tipps für den
    eigenen Wohnbereich weiterhelfen.

    Viele Grüße und alles Gute für die Messe Haus 2013. Antworten

  • Von Martina Schuster

    Hallo Herr Waldau,
    wir beschäftigen uns momentan mit der Planung eines Neubaus. Da spielt die Frage "Wie wollen wir unser Haus beheizen" eine sehr große Rolle. Energieeffizienz und Umweltfreundlichkeit werden ja immer wichtiger. Wir wollen die Messe nutzen und uns noch mal zu diesen Themen beraten lassen. Antworten

  • Von Martin Waldau

    Hallo Herr Doering, hallo Frau Schuster,

    vielen Dank für Ihre Kommentare und Ihr Interesse an unserem Messestand auf der HAUS 2013. Ich lade Sie recht herzlich dazu ein, uns an unserem Stand zu besuchen.

    Ein paar Energiespartipps für Ihren eigenen Wohnbereich, Herr Doering, finden Sie in meinem Kommentar vom 22. Februar. Besser gesagt verweise ich darin auf einzelne Beiträgen im ENSO-Blog, die Energiesparthemen zum Gegenstand haben.

    Und wenn Sie sich, Frau Schuster, im Vorfeld der Messe schon einmal zum Thema Heizung informieren wollen, empfehle ich Ihnen, auf unserer Webseite vorbeizuschauen. Dort können Sie sich beispielsweise zu unserem Produkt ENSO-Wärme-KOMFORT belesen. Antworten

  • Von Martin Waldau

    Gerade gefunden: ein Schnappschuss von unserem Stand auf der Messe HAUS 2013.

    In der Mitte des Standes schön zu sehen: unser Messemodell, mit dem der Energiefluss von der Erzeugung bis zum Verbrauch im Haus in fünf verschiedenen Szenarien simuliert werden kann.

    Und jetzt lade ich Sie noch einmal recht herzlich zu unserem Stand in der Fachausstellung ENERGIE in Halle 4 ein. Antworten

  • Name*

  • E-Mail*