EcoGator: Energiespar-App im Test

  • Beitrag abonnieren
  • Beitrag empfehlen 2
  • 0
Label-Scanner ecoGator

Der Label-Scanner der App ecoGator hilft Ihnen, im Geschäft das energieeffizienteste Gerät zu finden.

Der letzte Kandidat in unserer Testreihe ist ein mehrfacher Preisträger. Die Verbraucher-App „ecoGator“ wurde unter anderem im Juni mit dem European Sustainable Energy Award in der Kategorie “Energieeffizienz” und vom Magazin „Android Apps“ als Top App 2015 ausgezeichnet.

Ist das ein Grund mehr, diesen Beitrag zu lesen? Ja, denn „ecoGator“ überzeugt nicht nur durch eine gelungene Nutzerführung, sondern durch aktuellen, gut aufbereiteten Inhalt, der auch ohne Internetverbindung nutzbar ist. Doch der Reihe nach.

Die App ist kostenfrei für Android- und iOS-Geräte in den jeweiligen Shops verfügbar. Sie wurde von der Verbraucherplattform EcoTopTen (Öko-Institut e.V.) und der co2online gemeinnützige GmbH entwickelt. Die Europäische Union hat das Projekt gefördert.

Was kann diese App?

Label-Scanner der App ecogator

Nutzer von ecoGator können das Energielabel eines Geräts entweder mit ihrer Smartphone-Kamera scannen oder die Daten per Hand eingeben.

Diese App berät den Anwender beim Kauf energiesparender Elektronik. Neben einem sehr umfangreichen, aktuellen Gerätekatalog bietet sie auch einen Label-Scanner.

Mit dessen Hilfe können Sie den Gesamtenergieverbrauch eines Haushaltsgeräts, eines Fernsehers oder einer Lampe über die jeweilige Lebenszeit bestimmen.

Wer mit den Farbbalken oder den Buchstaben auf dem Energielabel wenig anfangen kann, findet mit der App schnell heraus, welche laufenden Kosten auf ihn zukommen.

Interessant finde ich, dass die App mitlernt und so aus dem allgemeinen „ecoGator“ schnell ein individueller „My ecoGator“ wird. Vergleiche im Stromverbrauch zwischen elektronischen Geräten oder Energiespartipps, die zu einer „Lieblingstipps“-Liste zusammengefasst werden, bringen eine persönliche Note in die App.

Jede ihrer einzelnen Funktionen zu beschreiben, würde den Rahmen dieses Beitrags sprengen. Deshalb schaue ich mir nur die Hauptfunktionen an.

Kaufberatung

Der Einstieg in die Kaufberatung erfolgt über den oben genannten Scanner. Dafür nehmen Sie mit Hilfe Ihrer Smartphone-Kamera ein Energielabel, beispielsweise das eines Fernsehers, ins Visier.

Energielabel ecoGator

Um das Energielabel zu scannen, muss es sich beim Fotografieren innerhalb der blauen Ecken befinden.

Befindet sich der TV in der App-Datenbank, werden Ihnen daraufhin umfangreiche Geräte-Informationen angezeigt.

Anschließend haben Sie die Möglichkeit, den Kaufpreis und Ihre Stromkosten pro Kilowattstunde einzutragen. Die App berechnet dann die Gesamtkosten für das Gerät über dessen Lebensdauer, die Sie beliebig verändern können.

Dieser Service funktioniert offline. Damit lässt er sich auch in Geschäften nutzen, in denen Sie keinen Internetempfang haben.

Befindet sich das ausgewählte Gerät nicht in der Datenbank, können Sie die Informationen vom Energie-Label auch manuell in eine Eingabemaske eintragen und so die Kostenberechnung durchführen.

Und falls mal kein Label vorhanden ist, können Sie die Geräte auch direkt in der App suchen.

Energiespartipps  

Energiespartipps der App ecoGator

EcoGator bietet Energiespartipps für unterschiedliche Kategorien.

Klingt erst mal langweilig, weil schon x-mal auf anderen Plattformen gelesen.

Doch „ecoGator“ bietet zu vielen Energiespartipps auch eine Handlungsaufforderung, die sie innerhalb einer bestimmten Frist umsetzen können. Also hoch vom Sofa und los!

Ein Tipp lautet beispielsweise: „Verwende nur so viel Wasser, wie Du wirklich brauchst.“ Die dazugehörige Maßnahme liefert die App gleich mit. Sie heißt: „Repariere alle tropfenden Wasserhähne.“ Denn wenn pro Minute nur 10 Tropfen fallen, sind das 170 verschwendete Liter Wasser pro Monat.

Gefällt Ihnen ein Tipp besonders gut, können Sie ihn zu Ihren Favoriten hinzufügen.

Quiz

Quiz der App ecoGator

Mit Quizfragen können die Nutzer der App ihr Energiewissen überprüfen.

Das Quiz ist eine sinnvolle Weiterentwicklung der Energiespartipps. Denn statt diese einfach nur aufzulisten, führt es Sie spielerisch ans Energiesparen heran.

„Haben Eco-Programme eine längere Programmdauer, um die geringer Temperatur zu kompensieren?“, lautet beispielsweise eine Frage.

Als fleißiger Leser unseres Blogs kennen Sie natürlich die Antwort. ;) Haben Sie eine von den beiden vorgegebenen Antwortmöglichkeiten ausgewählt, folgt anschließend die Auflösung und eine kurze Erklärung.

Allerdings sollten Sie sich nicht zu viel Zeit lassen, denn eine Uhr zählt 30 Sekunden rückwärts. Wenn Sie die Frage innerhalb der Zeit nicht beantwortet haben, wertet die App sie als falsch. Die richtige Antwort zu googeln wird also schwierig. ;)

My ecoGator

Sie finden einen Energiespartipp so gut, dass er auf der Liste Ihrer Favoriten landet? Unter dem Menüpunkt „My ecoGator“ haben Sie anschließend einen schnellen Zugriff auf diese Sammlung und damit Ihre Lieblingstipps immer zur Hand.

In die Merkliste können Sie auch Geräte aufnehmen, um sie beispielweise zu einem späteren Zeitpunkt mit anderen zu vergleichen.

Allgemeines

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur App, wer hinter dem Projekt steckt und wie die App im Groben funktioniert. Ebenso verbergen sich unter diesem Punkt Einstellungen zu Datenspeicherung, Benachrichtigungen oder Sprache. Gut gefällt mir, dass neben Deutsch noch viele weitere zur Auswahl stehen.

Was hat mir an der App Mein Stromverbrauch gut gefallen?

  • kann offline genutzt werden
  • nutzt Smartphone-Kamera für Dienste in der App
  • einfache Bedienung
  • kostenlos
  • individualisierbar zu „My ecoGator“
  • gute Verbindung zwischen App und Realität durch Spiel und Handlungsaufforderungen

Was hat mir an der App ecoGator nicht gefallen?

  • In meiner Android-Version wird die Sprache Englisch nicht angeboten

Zusammenfassung:

“EcoGator” hat seine Auszeichnungen mit Recht verdient und ist mein persönlicher Favorit unter den vorgestellten Apps. Sie bietet mehr als eine einmalige Beratung zum Kauf von elektrischen Haushaltgeräten, sie bleibt auf meinem Smartphone.

Welche Energie-App hat Ihnen am besten gefallen?

Veröffentlicht von Torsten Barthel am 1. Dezember 2015 14:28 in Energie, Spartipps

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst!

  • Name*

  • E-Mail*