Energie im Rollkofferformat

  • Beitrag empfehlen 5
  • 2
Claudia Retschke unterwegs

Claudia Retschke ist fast immer auf Achse. Gut, wenn ihr dabei unterwegs nicht der Strom ausgeht.

Als Teil der „mobilen Generation“ bin ich ständig unterwegs – Coffee to go, Pizza to go, Cocktail to go, Energie to go. Moment, Energie to go?

Ja klar, in meiner Powerbank habe ich immer etwas davon bei mir, um mein Smartphone am Leben zu erhalten. Allerdings ist die Strommenge, die ich in der kleinen Batterie mit mir herumtrage, ziemlich begrenzt. Also kein Ventilator und Fernseher to go.

Oder vielleicht doch? Weiterlesen

Elektrofahrrad im Test: Radeln mit eingebautem Rückenwind

  • Beitrag empfehlen 8
  • 0
Mein Testobjekt: ein Pedelec von ENSO

Mein Testobjekt, ein ENSO-Pedelec, und ich.

Pedelecs? Das sind doch diese Fahrräder mit elektrischer Tretunterstützung für das ältere Semester. Oder für jene, die keinen Ehrgeiz haben und sich einfach anschieben lassen wollen. Zugegeben, so hab ich gedacht.

Wer wie ich relativ viel mit dem Rad unterwegs ist, teilt sicher diese Einstellung. Der sportliche Ehrgeiz (oder das eigene Ego?) erlaubt es einfach nicht, fremde Hilfe durch einen Elektromotor anzunehmen.

Trotzdem war ich neugierig, was an den Dingern dran ist und wie sie sich fahren. Als sich die Gelegenheit für eine Testfahrt bot, hab ich diese beim Schopf gepackt und mir ein Elektrofahrrad bei meinen Kollegen ausgeliehen. Weiterlesen

Ferientipp: Auf den Spuren des Lichts

  • Beitrag empfehlen 3
  • 0
Besucher

Spannend für Erwachsene und Kinder ab zehn Jahre ist die Sonderausstellung zum Licht. Foto: Marco Wende/ Technische Sammlungen Dresden

Schon mehrmals habe ich die Technischen Sammlungen besucht. Immer gab es etwas Eindrucksvolles oder Überraschendes zu entdecken. Diesmal erwartet mich gleich zu Beginn das Unerwartete: Mit Eintritt in die Ausstellung „HiLights! Neues vom Licht“ umgibt mich Dunkelheit.

Am Anfang bin ich darüber irritiert. Beim Weitergehen leuchtet es mir im wahrsten Sinne des Wortes ein: Das Licht, seine Eigenschaften und die Experimente wirken nun mal am besten, wenn es um einen herum finster ist.

Die Ausstellung ist eine der zahlreichen Aktivitäten des „Dresdner Lichtjahres“, mit dem sich unsere sächsische Landeshauptstadt am Internationalen Jahr des Lichts 2015 beteiligt. Von der Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen soll dieses Jahr an die Bedeutung von Licht als elementare Lebensvoraussetzung erinnern. Weiterlesen

Schrecklich gut: Kleine Monster helfen Kindern beim Umweltschutz

  • Beitrag empfehlen 5
  • 0
Umweltmonster: Müllschlucker, Luftschnapper, Wasserchecker und Stromfresser

Mit Unterstützung der vier Umweltmonster sollen Kinder lernen, sich im Haushalt umweltfreundlich zu verhalten. Foto: DHBW Ravensburg

„Oooohhh, wie niedlich!“ Meine Tochter hat die vier Umweltmonster vom ersten Moment an in ihr Herz geschlossen – den gelben Stromfresser, den rosa Luftschnapper, den grünen Müllschlucker und den blauen Wasserchecker. Sie sollen Kinder zu umweltfreundlichem Verhalten im Haushalt anregen und sehen ganz und gar nicht gruselig aus.

Die Idee für dieses spielerische Konzept stammt von Anastasia Bondarenko, einer Mediendesign-Studentin der DHBW Dualen Hochschule Baden-Würtemberg Ravensburg. Sie hat die Figuren im Rahmen ihrer Bachelorarbeit entwickelt und bereits mehrere nationale und internationale Preise dafür gewonnen. Weiterlesen

Urlaubsreise: Andere Länder, andere Stecker

  • Beitrag empfehlen 4
  • 5
Ein junger Mann sitzt mit seinen Laptop auf dem Schoß auf der Couch. Neben ihm steht sein gepackter Koffer.

Laptop und Co. gehören für mich ins Reisegepäck. © shironosov, istock

Kommenden Montag beginnen in Sachsen die Sommerferien. Viele Familien starten demnächst in den Jahresurlaub.

Auch wir Kollegen tauschen uns im Büro schon rege darüber aus, wohin es uns diesmal verschlägt und was noch alles in den Koffer muss, bevor die Reise beginnen kann.

Für mich darf auch im Urlaub mein technisches Equipment nicht fehlen. Habe ich Laptop, MP3-Player, Digitalkamera, Tablet und Smartphone inklusive Ladegeräten verstaut, ist bei mir erst mal aufatmen angesagt. Zu früh, denn eine wichtige Kleinigkeit habe ich schon öfter vergessen: den passenden Reisestecker. Gewinnen Sie einen in diesem Beitrag. Weiterlesen